Junioren Bundesliga 2019

Am vorletzten Wochenende hatte der TSC Fränkisch Crumbach zur Junioren-Bundesliga eingeladen, die vom DTFB gesponsert, und in unseren Räumen stattfand. Für Speis und Trank war bestens gesorgt, dank des immer tollen Einsatzes von unserem Hobbykoch Sven und seinen fleißigen Helferlein.

An zwei Tagen kämpften 13 Mannschaften aus ganz Deutschland um den deutschen Mannschafts-Titel.

Die Vorrunde gestaltete sich schwierig. Mit viel Pech bei der Auslosung und ein paar Startschwierigkeiten konnten unsere Crumbacher Junioren anfangs nicht zeigen was sie können.
Die erste Junioren Mannschaft schaffte es dann jedoch auf Platz 6 und konnte am Sonntag den Weg zum Finale antreten.

Das erste Spiel gegen den TFC Neudenau in der K.O.-Runde haben sie dann knapp verloren und waren leider raus.
Mannschaft 2,3 und 4 kämpften im B-Feld weiter um die Platzierungen. Der TSC Fränkisch Crumbach 2 erreichte mit viel Kampfgeist und gut gelaunt den ersten Platz und landeten in der Gesamtwertung auf Platz 7.

Das Endergebnis der Junioren-Bundesliga 2019:

1. Werwölfe Frankenthal 🏆🥇
2. Kölner Kickerfabrik 🥈
3. FC St. Pauli 🥉
4. TFF Neudenau
5. TSC Kick‘IN Ingolstadt
6. TSC Fränkisch-Crumbach
———————————————-
7. TSC Fränkisch-Crumbach 2 🏅
8. FC St. Pauli 2 🏅
9. new way Berlin 🏅
10. TSC Fränkisch-Crumbach 3
11. TSC Fränkisch-Crumbach 4
12. TSC Kick‘IN Ingolstadt 2
13. TFF Neudenau 2


TSC on the road!

Am vorletzten Wochenende waren wir auch wieder unterwegs zum Kickern. Auch wenn leider das Turnier in Luxemburg ausgefallen ist. Dann eben spontan umgeswitcht und mit zwei Bussen ab nach Bonn zur 2. Bonner Stadtmeisterschaft. Trotz ein bisschen Verspätung und ein wenig Durcheinander beim Anmelden konnten unsere Junioren sowohl JE als auch JD spielen. Danke an den Veranstalter das er das möglich gemacht hat. Ein bisschen ein Nachsehen hatten allerdings Amon und Marvin, da sie OE spielten und deshalb nicht zum JD zugelassen wurden. Aber das tut dem Spaß keinen Abbruch. Unsere Mädels und Jungs konnten wieder einige Medaillen mit nach Hause nehmen. Im JD belegten Tobias Fornoff und Nathanael Pfitzner Platz 2 und Luca Schneider und Colin Schellhaas Platz 3. Im JE teilten sich unsere Junioren die ersten Plätze. 1. Jonas Gottmann 2. Luca Schneider 3. Eileen Hehner Wir danken der Malerfirma Will für die Gutscheine zur Nutzung des Busses der Firma Keil, sowie der Firma Bölter, die uns auch immer gerne den Bus zur Verfügung stellt.