Marvin Borth holt sich den Deutscher Meister Titel

Vom 9-10.04.2022 fanden in Pfälzischen Wöllstein die Deutsche Meisterschaft der Junioren statt. 70 Junioren aus ganz Deutschland gingen in 8 Disziplinen an den Start um den Deutschen Meister Titel. Der TSC Fränkisch-Crumbach konnte in 7 Disziplinen mit antreten bei der Disziplin Juniorinnen Einzel konnten wir nicht mit Spielen da sich unsere zwei Juniorinnen dafür entschieden ihr Einzel bei den U13 zu spielen. Pünktlich um 11.00 Uhr starteten die Vorrunden im Doppel und gegen Mittag im Einzel. Schon in der Vorrunde konnten sich unsere Teams oben etablieren, so standen im U16 Doppel Jonas und Johannes auf dem 2.Platz Eileen mit Nico (Freiburg) auf dem 5.Platz Bei den U13 Junioren waren Joana und ihr Partner Frederick (Berlin) auf dem 3. Platz. Und im U19 standen Marvin mit Özgün (Berlin) ungeschlagen auf Platz 1., Tobias spielte mit Lion (Neudenau) und erreichten den 7.PlatzIm Einzel konnten sich auch fast alle für die Profi Ko runde Qualifizieren. Nach den Vorrunden wurden noch das mix sowie die U13 Disziplinen beendet. Im Einzel konnten sich unsere zwei Juniorinnen wacker schlagen Joana konnte sich den 5.Platz und Eileen den 3.Platz nach sehr guten Leistungen sichern. Im Doppel kämpfte sich Joana mit ihrem Partner ins Finale wo sie allerdings ihren Konkurrenten unterlagen.Im Mix war im Achtelfinale für die beiden Damen mit ihren Partnern Schluss Sonntagsmorgens ging es dann mit dem Einzel weiter auch hier kam leider keiner über das Viertelfinale hinaus, die Spiele waren immer knapp und auf einem sehr hohen Niveau, das Spiel wurde häufig erst im Fünften Satz entschieden. Nun kamen noch die Doppel Disziplinen in U16 und U19Und die hatten es in sich unsere beiden Doppel im u16 Eileen und Nico sowie Jonas und Johannes spielten sich beide ins Halbfinale und verpassten den Einzug ins Finale was wiederum zu einem Vereinsinternen Duell um den dritten Platz zu folge hatte hier machte sich die Erfahrung der Älteren bemerkbar und Jonas und Johanes sicherten sich somit den 3.Platz.Für Eileen und Nico ist aber auch der 4.Platz einen Riesige Leistung, da sie zum ersten mal bei den u16 mitspielten und hier das Leistungsniveau viel höher ist, beide Teams sind auch für die Weltmeisterschaft in Frankreich (Nantes) diesen Sommer schon Qualifiziert Bei den U19 kamen Tobias und Lion auf den 5. Platz Marvin und Özgün machten so weiter wie tags zuvor und liefen ins Finale, auch hier konnten die Gegner den Beiden Nationalspieler nix entgegensetzten und somit sicherten sie sich die Goldmedaille und den Titel Deutscher Meister 2022 Wir freuen uns schon auf die WM im Sommer und bedanken uns für die gute Orga sowie bei Karsten und dem DTFJ Team für die Turnier Leitung.


Deutscher Meister 2021

Eileen holt den Deutschen Meister-Pokal im Doppel nach Fränkisch-Crumbach

Am 16.-17.10.2021 fanden die Deutschen Meisterschaften der Junioren in Saarbrücken statt.

Mit dabei unsere Junioren. Leider konnten wir nicht in voller Stärke antreten da 4 unserer Junioren im Urlaub waren und 2 kurzfristig wegen Krankheit absagen mussten. Somit konnten wir keine Junioren für die U19 Disziplinen stellen.

Am Freitagabend machten sich (hier schon mal ein Dank an das Autohaus Keil für die Unterstützung) 7 Junioren, 2 Juniorinnen, 1 Trainer, 1 Mentaltrainer sowie 3 Betreuer auf den Weg nach Saarbrücken.

Die Tagesaufgabe war leicht, Einchecken und etwas essen gehen, danach ab ins Bett damit wir Samstag alle gut ausgeschlafen sind, gesagt getan.

Der Samstagmorgen startete mit einem reichhaltigen Frühstück und dem Aufbruch zum Olympia Trainings Gelände, noch kurz durch die Corona Kontrolle und ab zum Warmspielen

Dann ging es auch schon mit der Doppel Vorrunde los.

Im U16 starteten wir mit 4 und im U13 mit 2 Teams. Nach der Vorrunde waren wir mit den U16 Teams im vorderen Feld zu finden und im U13 ungeschlagen Erster.

Dann ging es in die KO-Runde. Hier konnten sich drei unserer Teams  ins Viertelfinale kämpfen. Leider war dann aber Schluss und wir mussten uns mit 3 fünften Plätzen zufriedengeben.

Um U13 lief es weiterhin gut. Leider trafen unsere zwei Teams im Halbfinale aufeinander und so zogen Eileen und Nico ins Finale. Lewin und Joanna spielten um Platz drei, den sie leider nach einem spannenden Spiel abgeben mussten.

Im Finale hingegen machten Eileen und Nico die Sache recht schnell mit einem 3:0 klar und sicherten sich den Deutschen Meister Titel. Somit war es der 2 Titel nach 2015 (Hier war es Eileens Bruder Nico mit Lukas im U19) den wir uns im Doppel sichern konnten.

Sonntags standen noch die Einzel Disziplinen an. Nach einer durchwachsenen Vorrunde im U16 konnte sich Jonas den dritten Platz sichern und somit ein Ticket für die Weltmeisterschaft 2022 lösen.

Im U13 Spielte Eileen eine perfekte Vorrunde und war ungeschlagen Erste. Nach einem Freilos in der ersten Ko-Runde wurde sie leider kalt erwischt und verlor ihr spiel im % Satz knapp und schied aus. Ihr Partner vom Doppel Nico (spielt in Freiburg) sicherte sich auch den Einzel-Titel.

Der TSC gratuliert allen Gewinnern und bedankt sich bei der DTFJ für die Ausrichtung.