2. Platz Herren Einzel

Ein langer Tag hat sich dem Ende geneigt. Am 30.11.19 haben die Hessischen Meisterschaften in Lollar begonnen. Mit dabei waren Sven H. und Amon L. Nico D. und Leon D. Dominik B. und Timo F. Reinhard S. und Tobias F. sowie Lukas Z., der mit Patrik H. aus Darmstadt ein Team bildete. Ebenfalls im Boot war das Glücks-Maskottchen Luna, die dieses Mal mit durfte. Am Ende der Vorrunde hatten es drei Teams im Doppel ins Profifeld geschafft. Lukas und Patrick, Amon und Sven und Nico und Leon. Für einige wurde der Abend noch lang, während andere nach dem 16- und 8- Finale die Heimreise antraten. Team Lukas und Patrick spielten sich im Doppel bis ins Viertelfinale und mussten dann aber einen erneuten Sieg abgeben. Auch im Einzel spielten nach der Vorrunde 5 von 7 in der Profirunde. Amon (14Jahre) konnte sich im Herren- Einzel einen tollen 2 Platz erspielen, nachdem er ganz knapp im 3. Satz seinem Gegner den Sieg über lassen musste. Und das zu schon sehr fortgeschrittener Stunde. Reinhard erreichte im Senioren Einzel Platz 3. Pechvogel des Tages war Nico. Irgendetwas lief bei der Anmeldung schief und er konnte kein Einzel spielen. Alles in allem hat sich die Anreise gelohnt und ein Paar Pokale fanden wieder den Weg in die Reihen des TSC Fränkisch Crumbach.


3. Mannschaft steigt auf

Es ist vollbracht. Spieltag 22 ist gespielt und ein Liga-Jahr neigt sich dem Ende.
Einem erfolgreichen Ende für den TSC.

Die 1. Mannschaft konnte sich in der 2. Bundesliga halten und bekommt im neuen Jahr wieder die Chance sich zu beweisen und vielleicht sogar aufzusteigen.

Die 2. Mannschaft bleibt in der Landesliga, welche im nächsten Jahr von unserer, noch recht jungen, 3. Mannschaft ergänzt wird, die mit einem 2. Platz in der Verbandsliga in die Landesliga aufsteigt.
Die 4. Mannschaft kann stolz sein auf einen 4. Platz in der Verbandsliga.
Mit einem 3. Platz in der Bezirksliga hat sich unsere jüngste Mannschaft den Aufstieg in die Verbandsliga mehr als verdient.
So sind wir auf unsere beiden jungen Mannschaften (Mannschaften 3 und 5) besonders stolz. Toll was unsere Jugend so auf die Beine stellt.
Mannschaft 6 freut sich ebenfalls auf ein neues sportliches Jahr mit viel Freude am Kickern.